Feb 16

Deutsche Hallenmeisterschaften Dortmund

Die VfB-Athleten Raphael Müller, Philipp Corucle, Martin Günther, Martin Jasper und Marie-Laurence Jungfleisch machen sich heute auf den Weg nach Dortmund zu den Deutschen Hallenmeisterschaften. Wir drücken die Daumen!

Die Wettkämpfe könnt ihr live bei leichtathletik.de verfolgen.

Feb 14

Süddeutsche Hallenmeisterschaften U18 / Aktive

Die arrivierten VfB Springer des VfB Stuttgart holen sich den Südtitel:

Martin Günther, unser einziger Hochspringer, begann seinen Wettkampf erst als alle Konkurrenten diesen schon beendet hatten. Mit einer Einstiegshöhe von 2,04 m steigerte er sich tatkräftiger Unterstützung von der Tribühne auf 2,16 m. Auch die letzten Versuche über 2,19 m riss er nur knapp.

Alina Rotaru sicherte sich souverän mit 6,35 m den Süddeutschen Meistertitel, während Ihr Freund Max Kottmann mit nur zwei gültigen Versuchen (beide über 7,11 m) sich mit den zweiten Platz zufrieden geben musste. Leider ist Alina bei den Deutschen Hallenmeisterschaften nächstes Wochenende in Dortmund nicht startberechtigt.

Ebenfalls den zweiten Platz belegte unser U18 Sprinttalent Alexander Czysch, der schon im Zwischenlauf mit neuer Bestleistung von 6,98 s überzeugte. Im Finallauf steigerte er sich sogar noch auf 6,94 s, musste sich aber Daniel Regenfuß von der LG Langen (6,92 s) knapp geschlagen geben. Damit belegt er im Moment in der U18 DLV Bestenliste Platz vier und hat bei den Deutschen Jugendhallenmeisterschaften in zwei Wochen in Halle gut Chancen auf den Finaleinzug.

Sprinter Alex Schaf erreichte über 60 m das Finale und wurde dort mit Saisonbestleistung von 6,89 s Siebter. Dreispringerin Larissa Blank belegte mit 11,96 m den vierten Platz. Im Dreisprung der männlichen U18 haderte Panagiotis Katranis mit seinen Sprüngen, wurde aber mit 11,97 m noch Achter.

Feb 08

U18 Baden-Württembergische Hallenmeisterschaften

Die Ergebnisse der U18 Hallenlandesmeisterschaften wollen wir natürlich nicht vorenthalten:

Den Silberrang sicherte sich Alexander Czysch mit 7,02 s über die 60 m. Einen guten 4. Platz belegte Dreispringer Panagiotis Katranis mit 12,32 m. Seine Zwillingsschwester Maria trat ebenfalls im Dreisprung der U18 an und wurde mit 10,13 m Neunte. Die Zwillingsbrüder Vincent und Leon Evers stellten sich über 60 m der Konkurrenz uns schafften mit 7,42 bzw. 7,40 s den Sprung in den Zwischenlauf.

Die weibliche 4 x 200 m der Startgemeinschaft mit Carla Gaisbauer, Lea Radic (beide VfB) und Maxi Florentine Röschel und Lilian Paul (beide VfL Kirchheim) starteten zum ersten Mal gemeinsam und erliefen sich einen achtbaren 11. Platz mit 1:54,70 min in einem großen Feld.

Feb 04

Indoor Meeting Karlsruhe

Beim Karlsruher Indoor-Meeting trafen sich auch in diesem Jahr die Besten der Besten. Mit dabei auch die beiden VfB-Springerinnen Marie-Laurence Jungfleisch (Hochsprung) und Alina Rotaru (Weitsprung), die sich in den Weltklassefeldern in aufsteigender Form zeigten. Marie steigerte ihre Hallensaison-Bestleistung um einen Zentimeter. Alina legte zum Istaf in Berlin vor einer Woche noch 10 Zentimeter drauf. Super gemacht!

Jan 25

Baden-Württembergische Hallenmeisterschaften U20/Aktive

Am ersten Tag bei den Baden-Württembergischen Hallenmeisterschaften ging der erste Titel für den VfB an Raphael Müller über 60 m. Mit 6,85 s siegte er knapp vor Moritz Riekert. Alex Schaf (6,97 s) musste sich mit dem 4. Platz begnügen, genau wie Kathleen Reinhardt (U20), die mit 7,87 s knapp neben dem Podest landete.
400 m Läuferin Nicola Goller gewann die Konkurrenz der weiblichen U20 in 59,03 s. Kira Bossemeyer belegte in 59,79 s einen tollen vierten Platz.
Megastark präsentierte sich die 4 x 200 m der U20, die mit 1:43, 85 min. einen ungefährdeten Sieg eingelaufen hat. Kathleen Reinhardt, Anna Sarnowski, Emily Rösser und Schlussläuferin Lara Lauble sichern sich damit die Goldmedaille und den Titel. Damit können Sie auch zu den Deutschen Hallenjugendmeisterschaften nach Halle fahren.
Wie erwartet wurde auch Marie-Laurence Jungfleisch im Hochsprung der Frauen Baden-Württembergische Meisterin. Mit übersprungenen 1,86 m stieg sie in die Hallensaison ein.
Die Bronzemedaille sicherte sich Max Kottmann im Weitsprung der Männer. 7,17 m sind eine Steigerung zu letzter Woche.

Den fünf Medaillen vom Samstag ließen die VfB Athleten am Sonntag gleich vier weitere folgen:
Den Auftakt machte U20-Hürdensprinter Stefan Volzer, der sich im Fotoentscheid in 7,92 s knapp den Sieg sicherte.
Über die 200 m-Hallenrunde lief Raphael Müller mit 21,40 s neue Bestleistung und holte sich damit auch das Double auf den Sprintstrecken.
Hochspringer Martin Günther sicherte sich mit übersprungenen 2,14 m ebenfalls souverän den Landesmeistertitel. Dreispringerin Larissa Blank war mit dem 3. Platz und 12,00 m ganz zufrieden für den ersten Wettkampf seit mehr als einem halben Jahr.

NextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnail
DSC02458
DSC02590
DSC02615
DSC02640
DSC02648
DSC02660
DSC02687
DSC02701
Favorit_1a
IMG_3129
IMG_3130

Jan 15

Hallensportfest Mannheim

Beim Hallensportfest in Mannheim am vergangenen Sonntag konnte der VfB mit einer starken Mannschaft auftreten. Viele Bestleistungen und gute Saisoneinstiege geben Selbstvertrauen für die kommenden Hallen-Meisterschaften.

In der männlichen U18 traten unsere Neuzugänge Alexander Czysch, Vincent und Leon Evers zum ersten Mal im VfB Trikot auf, und konnten gleich mit guten 60 m Zeiten aufwarten. Alexander gewann mit der schnellsten Vorlaufzeit von 7,00 s letztendlich Platz 2. Die Evers-Zwillinge schafften es im B-Endlauf sogar auf die gleiche Zeit von 7,49 s.

Hürdenläufer Stefan Volzer testete in Mannheim zum ersten Mal die neue U20-Hürdenhöhe, und konnte mit 7,87 s die Konkurrenz für sich entscheiden. Luca Weis war über seine Zeit in 60 m sichtlich enttäuscht und weiß, dass er mehr kann.

Bei den Männern lieferten sich Alex Schaf und Raphael Müller über 60 m ein Duell, das im Finale mit 6,85 s Raphael für sich entscheiden konnte. Über die 200 m lief Raphael zum Ende des Tages noch eine 21,77 s über die Hallenrunde, um die Bahn für das kommende Wochenende, die Landesmeisterschaften, zu testen. Leider waren die Bedingungen für die Läufer mit langen Wartezeiten und kühlen Temperaturen in der Halle nicht optimal. Majd Soud freute sich über seinen ersten Wettkampf in Deutschland und kann mit seinen Leistungen über 60 m (7,52 s) und 200 m (24,51 s) sicher zufrieden sein.

Im Weitsprung der Männer trug auch Max Kottmann zum ersten Mal die VfB-Farben und stieg mit 7,11 m und Platz 2 in die Saison ein.

Bei den Mädchen und Frauen trat vorallem die U20 in geballter Form auf den Plan. Die sechs U20-VfBlerinnen Kathleen Reinhardt, Julia Schubert, Lara Lauble, Kira Bossemeyer, und die Neuzugänge Anna Sarnowski und Nicola Goller (400m) zeigten mit 5 Finalteilnahmen und guten Zeiten, dass in dieser Saison mit ihnen zu rechnen ist. Der jüngere Jahrgang U18 mit Carla Gaisbauer (60 m), Maria Kartani (Weit) und Lilly Wolf (Kugel) war mit dem Saisoneinstieg noch nicht ganz zufrieden, aber hier liegt der Fokus auch auf der Freiluftsaison.

Die Frauen mit Ann-Kathrin Volzer, Rebecca Dürr und Larissa Blank nutzten den Wettkampf als Standortbestimmung und zur Wettkampfeinstimmung. Während Ann-Kathrin nach langer studienbedingter Wettkampfpause wieder mit guten Zeiten langsam einsteigt, musste Rebecca verletzungsbedingt mit schwächeren Leistungen zurechtkommen. Dreispringerin Larissa Blank versuchte sich zur Abwechslung im Weitsprung, und war mit 5,53 m und Platz 3 sehr zufrieden.

Jan 15

Start der Laufgruppe „run for fun“

Unsere neue Laufgruppe „RUN for FUN“ startete am 12. Januar mit 9 Läufern und unseren Trainern Marc Aschmann und Roadmaster Heiko Schneider zum ersten Training. Mit neun zurückgelegten Kilometern und 250 Höhenmetern war wohl jeder zufrieden und glücklich. Weitere Trainingstage sind in Arbeit. Natürlich kann auch in Zukunft jederzeit in die Gruppe eingestiegen werden.
 

Dez 29

Die VfB Leichtathletik wünscht euch einen guten Rutsch und ein erfolgreiches, gesundes Jahr 2018!

Dez 28

Gute Vorsätze für 2018?

Weg mit der Zigarette, Schluss mit der Schokolade, mehr Sport treiben: Gute Vorsätze fürs neue Jahr kennt jeder, doch nur rund jeder Zweite ist erfolgreich. Wer durchhalten will, braucht Engagement und Motivation.

Bei den Zigaretten und der Schokolade können wir nicht helfen, aber wer sich 2018 mehr laufend bewegen will, der ist in unserer Laufgruppe „run for fun“, die am 12. Januar startet, genau richtig.
Damit der Vorsatz auch hält, am besten gleich bei Marc Aschmann anmelden und loslegen!

Dez 27

Marie-Laurence und Fabian weiterhin im VfB-Trikot

Unsere Leichtathleten Marie-Laurence Jungfleisch (Hochsprung) und Fabian Heinle (Weitsprung) gehen weiter für Stuttgart ab!
Wir freuen uns über die Vertragsverlängerungen!

V.l.n.r.: Dieter Göggel, Fabian Heinle, Marie-Laurence Jungfleisch, Thomas Hitzelsberger

Ältere Beiträge «