Jan 15

Hallensportfest Mannheim

Beim Hallensportfest in Mannheim am vergangenen Sonntag konnte der VfB mit einer starken Mannschaft auftreten. Viele Bestleistungen und gute Saisoneinstiege geben Selbstvertrauen für die kommenden Hallen-Meisterschaften.

In der männlichen U18 traten unsere Neuzugänge Alexander Czysch, Vincent und Leon Evers zum ersten Mal im VfB Trikot auf, und konnten gleich mit guten 60 m Zeiten aufwarten. Alexander gewann mit der schnellsten Vorlaufzeit von 7,00 s letztendlich Platz 2. Die Evers-Zwillinge schafften es im B-Endlauf sogar auf die gleiche Zeit von 7,49 s.

Hürdenläufer Stefan Volzer testete in Mannheim zum ersten Mal die neue U20-Hürdenhöhe, und konnte mit 7,87 s die Konkurrenz für sich entscheiden. Luca Weis war über seine Zeit in 60 m sichtlich enttäuscht und weiß, dass er mehr kann.

Bei den Männern lieferten sich Alex Schaf und Raphael Müller über 60 m ein Duell, das im Finale mit 6,85 s Raphael für sich entscheiden konnte. Über die 200 m lief Raphael zum Ende des Tages noch eine 21,77 s über die Hallenrunde, um die Bahn für das kommende Wochenende, die Landesmeisterschaften, zu testen. Leider waren die Bedingungen für die Läufer mit langen Wartezeiten und kühlen Temperaturen in der Halle nicht optimal. Majd Soud freute sich über seinen ersten Wettkampf in Deutschland und kann mit seinen Leistungen über 60 m (7,52 s) und 200 m (24,51 s) sicher zufrieden sein.

Im Weitsprung der Männer trug auch Max Kottmann zum ersten Mal die VfB-Farben und stieg mit 7,11 m und Platz 2 in die Saison ein.

Bei den Mädchen und Frauen trat vorallem die U20 in geballter Form auf den Plan. Die sechs U20-VfBlerinnen Kathleen Reinhardt, Julia Schubert, Lara Lauble, Kira Bossemeyer, und die Neuzugänge Anna Sarnowski und Nicola Goller (400m) zeigten mit 5 Finalteilnahmen und guten Zeiten, dass in dieser Saison mit ihnen zu rechnen ist. Der jüngere Jahrgang U18 mit Carla Gaisbauer (60 m), Maria Kartani (Weit) und Lilly Wolf (Kugel) war mit dem Saisoneinstieg noch nicht ganz zufrieden, aber hier liegt der Fokus auch auf der Freiluftsaison.

Die Frauen mit Ann-Kathrin Volzer, Rebecca Dürr und Larissa Blank nutzten den Wettkampf als Standortbestimmung und zur Wettkampfeinstimmung. Während Ann-Kathrin nach langer studienbedingter Wettkampfpause wieder mit guten Zeiten langsam einsteigt, musste Rebecca verletzungsbedingt mit schwächeren Leistungen zurechtkommen. Dreispringerin Larissa Blank versuchte sich zur Abwechslung im Weitsprung, und war mit 5,53 m und Platz 3 sehr zufrieden.

Jan 15

Start der Laufgruppe „run for fun“

Unsere neue Laufgruppe „RUN for FUN“ startete am 12. Januar mit 9 Läufern und unseren Trainern Marc Aschmann und Roadmaster Heiko Schneider zum ersten Training. Mit neun zurückgelegten Kilometern und 250 Höhenmetern war wohl jeder zufrieden und glücklich. Weitere Trainingstage sind in Arbeit. Natürlich kann auch in Zukunft jederzeit in die Gruppe eingestiegen werden.
 

Dez 29

Die VfB Leichtathletik wünscht euch einen guten Rutsch und ein erfolgreiches, gesundes Jahr 2018!

Dez 28

Gute Vorsätze für 2018?

Weg mit der Zigarette, Schluss mit der Schokolade, mehr Sport treiben: Gute Vorsätze fürs neue Jahr kennt jeder, doch nur rund jeder Zweite ist erfolgreich. Wer durchhalten will, braucht Engagement und Motivation.

Bei den Zigaretten und der Schokolade können wir nicht helfen, aber wer sich 2018 mehr laufend bewegen will, der ist in unserer Laufgruppe „run for fun“, die am 12. Januar startet, genau richtig.
Damit der Vorsatz auch hält, am besten gleich bei Marc Aschmann anmelden und loslegen!

Dez 27

Marie-Laurence und Fabian weiterhin im VfB-Trikot

Unsere Leichtathleten Marie-Laurence Jungfleisch (Hochsprung) und Fabian Heinle (Weitsprung) gehen weiter für Stuttgart ab!
Wir freuen uns über die Vertragsverlängerungen!

V.l.n.r.: Dieter Göggel, Fabian Heinle, Marie-Laurence Jungfleisch, Thomas Hitzelsberger

Dez 20

…..

Wir wünschen allen Athleten, Trainern, Eltern und Ehrenamtlichen ein wunderbares Weihnachtsfest
und ein paar ruhige Tage!

Dez 18

Neue Trainer beim VfB

Das Trainerteam der U14 um Alisa Hermann wird zukünftig durch Bernhard Hühn und Sandro Höpfer ergänzt.
Bernhard bringt als langjähriger Leichtathlet viel Erfahrung mit. Er ist selbst in der Seniorenklasse noch auf Wettkämpfen unterwegs und möchte sein Wissen unserem Nachwuchs mitgeben.
Sandro war bis vor zwei jahren ebenfalls noch als Leichtathlet aktiv und studiert in Stuttgart Sport und Geschichte auf Lehramt. Er hat bereits KiLa-Lehrgänge absolviert und wird nun unseren U14-Nachwuchs betreuen.
Wir freuen uns über die beiden Neuzugänge im Trainerteam und heißen sie herzlich willkommen!

Dez 11

Erste erfolgreiche Leistungsüberprüfung beim Nikolaussprint

Ein erstes Schnuppern in die Hallensaison konnten unsere Athleten beim Nikolaussprint in Sindelfingen als Überprüfung des Trainings der letzten Wochen erfolgreich nutzen.
Der Zweikampf mit 30m fliegend und 60m passte gut in die Vorbereitung für die Hallensaison im Januar und Februar 2018.
Bei den Frauen überzeugte Ann-Kathrin Volzer mit neuer Bestleistung über 30m fliegend und Einstellung ihrer Bestleistung über 60m. Damit belegte sie Platz 2 in der Gesamtwertung!. Bei Rebecca Dürr lief es noch nicht ganz rund. Aber wir sind ja noch früh in der Saison und der Wettkampf war direkt aus dem Training heraus. Aber Platz 5 mit 3,43s und 8,24s sind auch nicht gerade schlecht. 
Unser Neu-Leichtathlet Majd Soud, der erst diese Saison in den Flachsprint eingestiegen ist, kann mit den 3,18s über 30m fliegend und 7,59s über 60m als erste „Duftmarke“ sehr zufrieden sein. Luca  Weis wurde in der AK U20 ebenfalls 2ter in der Gesamtwertung mit 3,05s (30m fliegend) und starken 7,16s über die 60m. Auch für ihn neue Bestleistungen. Und nochmal einen 2ten Platz in der Gesamtwertung mit neuen Bestleistungen für Anna Sarnowski mit 3,42s und 8,02s. Kira Bossemeyer kurz dahinter auf Platz 5 mit ebenfalls starken 3,49s und 8,18s. Zumal sie sich ja auch die Langsprintstrecke spezialisiert. Das hat sie dann auch über die 400m gezeigt. Leider wurde der Start vorgezogen, so daß sie leider nicht optimal vorbereitet, starten musste. Aber 1:02,59 sind schon mal eine Hausnummer für das frühe Datum.
In der U18 startete Pana Katranis und legte über die 60m auch gleich eine neue Bestzeit hin: 7,86s und 3,28s über die 30m fliegend für ihn.
Bei den Mädels wurden auch alle Vorjahresleistungen übertroffen. 3,69s/8,55s für Carla Gaisbauer, 3,74s/8,78s für Maria Katranis und 3,90s/9,05s für Lea Radic. Carla hat sich dann auch noch über 400m versucht und mit 67,56s für das erste mal überhaupt auf dieser Distanz, eine beachtliche Zeit erzielt.
Alles in allem ein gelungener Test, der für die Hallensaison in 2018 noch einige Überraschungen verspricht.

Dez 06

VfB Neuzugänge

Bereits zu Beginn der Wechselfrist konnten wir über den Neuzugang von Anna Bühler berichten. Zum Ende dieses Zeitraums wurde es nochmal betriebsam und es haben sich noch weitere Athleten dem VfB angeschlossen:

Wir heißen herzlich willkommen:

  • Anna Sarnoswki (Jahrgang 2000)
  • Nicola Goller (Jahrgang 2000)
  • Vincent Evers (Jahrgang 2002)
  • Leon Evers (Jahrgang 2002)
  • Alexander Czysch (Jahrgang 2001)
  • Max Kottmann (Jahrgang 1992)
  • Julia-Sophia Roppelt (Jahrgang 2000)
  • Sara-Luisa Roppelt (Jahrgang 2000)

Wir freuen uns auf die kommende Saison mit euch und wünschen euch maximalen Erfolg und eine verletzungsfreie Vorbereitung!

Nov 30

Laufgruppe RUN for FUN

Die VfB Leichtathletik hat ab Januar 2018 auch was für Hobby-, Straßen- und Waldläufer zu bieten.
Unsere neue Laufgruppe startet am 12. Januar 2018 um 18.00 Uhr in die neue Saison.

Wer beim Laufen gerne Gesellschaft, Anleitung oder Motivation für Saisonziele für braucht, ist dort gut aufgehoben.

Unser VfB Ultraläufer Marc Aschmann und weitere qualifizierte Lauftrainer gehen mit euch auf Tour: 8 km beträgt die Runde in Stuttgart-Rotenberg. Treffpunkt ist immer der Parkplatz an der Egelseer Heide, Stettener, Straße. Jeden Freitag, auch bei Dunkelheit, dann eben Stirnlampe mitbringen.

Neulinge, Einsteiger oder erfahrene Läufer – jeder ist willkommen. Gerne kann mit Marc ein Saisonziel vereinbart werden, auf das er euch vorbereitet. Muss ja nicht gleich ein Ultra-Marathon sein. 😉 

Zur besseren Organisation bitten wir um vorherige Anmeldung unter runforfun@vfb-athletics.com

Eine aktive Vereinsmitgliedschaft ist aus versicherungstechnischen Gründen notwendig. Reinschuppern aber natürlich erlaubt und vor allem weitersagen!! Hier gibt´s alle Details nochmals als Flyer.

Ältere Beiträge «