«

»

Jan 23

Stadtwerke Hallenmeeting Sindelfingen

Die U20 und Aktiven des VfB Stuttgart sind mit einigen Athleten beim alljährlichen Meeting in Sindelfingen in die Hallensaison eingestiegen.

Beeindruckend dabei die Leistungen von U20 Leichtathletik-Neuling Antonios Kochiliardis, der sich auf Anhieb mit neuer Bestleistung von 7,37 s den dritten Platz im 60 m Finale sicherte.

Über diese Strecke stieg auch Alex Schaf nach seinem Achillesfersenriss 2015 wieder ins Hallen-Wettkampfgeschehen ein und war mit seiner Zeit von 6,82 s und Platz 2 durchaus zufrieden. In ihrem ersten Wettkampf bei den Frauen und auf deutschem Boden zeigte sich unsere kroatische Sprinterin Kanita Bilic verletzungsbedingt noch etwas verhalten. Mit 8,08 s im Vorlauf konnte Sie aber ebenso wie Rebecca Dürr ins B-Finale einziehen. Rebecca hatte zusätzlich zum Sprint noch den Weit- und Dreisprung auf dem Programm, den sie mit 5,30 m (Platz 5) und 11,30 m (Platz 4) absolvierte. Unsere männlichen Dreispringer Steffen Bauer (Männer) und Benjamin Gassioui (U20), brachten 12,91 m (Platz 4) bzw. 14,42 m (Platz 1) in die Grube. Zumindest für Benjamin nach langem Verletzungspech wieder ein Schritt in die richtige Richtung.

Hochspringer Martin Günther hingegen konnte seinen Wettkampf ganz locker angehen. Er stieg erst bei 2,06 m in den Wettbewerb ein, als alle anderen Teilnehmer ihren längst beendet hatten. Den Sieg nahm er mit übersprungenen 2,10 m mit nach Hause.

Nächstes Wochenende geht es weiter mit den Landesmeisterschaften der U20 und Aktiven, die ebenfalls im Glaspalast in Sindelfingen stattfinden.