«

»

Feb 22

Deutsche Hallenmeisterschaften Leipzig

Am ersten Tag der Deutschen Hallenmeisterschaften traten unsere Sprinter Alex Schaf und Philipp Corucle über 60 m an. Alex Schaf schaffte mit einer Saisonbestleistung von 6,74 s den Einzug in die Halbfinals, wo er leider keine weitere Steigerung hinbekam und sich nicht für das Finale qualifizieren konnte. Für Philipp Corucle ist es das erste Jahr bei den Aktiven, er konnte sich mit 6,91 s schon toll präsentieren.

Zu Beginn des zweiten Wettkampftages holte sich im Dreisprung Martin Jasper mit 15,37 m die Bronzemedaille. Nach einigen Wochen Trainingsausfall wegen des Bundeswehrlehrgangs war Marie-Laurence Jungfleisch am Ende schon sehr erleichtert, dass sie sich ihren 5. Hallentitel in Folge im Hochsprung holte konnte. Im Duell mit Jossie Graumann steigerte sie sich von Höhe zu Höhe und konnte am Ende als einzige Springerin 1,92 Meter überqueren.Das bedeutete gleichzeitig auch die Norm für die Hallen-EM in Belgrad vom 3.-5. März 2017.