«

»

Nov 22

Silke Spiegelburg zum VfB Stuttgart

Bereits 2014 meldete eine große Tageszeitung im Raum Stuttgart den vermeintlichen Vereinswechsel von Silke Spiegelburg zum VfB Stuttgart – eine Ente, wie sich nur einen Tag später herausstellte. Ein Redakteur hatte die Zeichen falsch gedeutet.

Heute dürfen wir Silke Spiegelburg tatsächlich als „Neuzugang“ vermelden – allerdings nicht als aktive Sportlerin, sondern als Trainerin im Nachwuchsbereich.

Auf aktiver Ebene wird die erfolgreiche Stabhochspringerin weiterhin für den TSV Bayer 04 Leverkusen an den Start gehen, an ihrem Wohnort Stuttgart allerdings dürfen sich die Nachwuchsathleten des VfB Stuttgart auf eine prominente Trainerin freuen.

Silke Spiegelburg (31) ist seit mehr als 17 Jahren eine der erfolgreichsten Deutschen Stabhochspringerinnen. Bereits in der U18 wurde sie Weltmeisterin und hat seitdem an zahllosen Europa- und Weltmeisterschaften, sowie an drei Olympischen Spielen teilgenommen. Bis heute hält sie den Deutschen Rekord mit 4,82 m.

Silke wird ab sofort das Trainerteam der U14 / U16 unterstützen und zusammen mit Trainerin Alisa Hermann und Chef-Coach Lysann Haase die jungen Athleten fit für die kommende Hallen- und Freiluftsaison machen. Sicher dürfen die Jungs und Mädchen dann auch mal eine Einheit Stabhochsprung machen, der Fokus liegt aber auf einer breiten Leichtathletik-Ausbildung.

Für die Leichtathleten des VfB Stuttgart sowohl menschlich, als auch sportlich eine Bereicherung, dessen sind sich alle Beteiligten sicher.

Wir heißen Silke herzlich im Trainerteam willkommen und freuen uns auf die Zusammenarbeit.