Kategorienarchiv: Road Master

Okt 11

VfB Road Master mit toller Saison 2017

Die Berichterstattung über unsere Road Master kam in den letzten Wochen etwas zu kurz, deshalb hier eine Zusammenfassung, was die VfB-Langstrecken-Läufer Marc Aschmann, Volker Graf und Heiko Schneider in letzter Zeit alles so geschafft haben: Nach Tagen des Schneefalls und schlechten Wetters, was zum Umbau aller geplanten Berglauf-Strecken führte, zeigte sich das Gasteiner Land am …

Weiter lesen »

Jun 01

VfB Läufer gewinnt Laufcup Stuttgart

Im Rahmen der diesjährigen Sportabzeichen-Jubilarehrung wurden auch die Sieger des Laufcups Stuttgart vom letzten Jahr geehrt. VfBler und „Roadmaster“ Heiko Schneider konnte hier die Männerwertung für sich entscheiden. Um in die städtische Cup-Wertung zu kommen, müssen die Läufer an mindestens vier von sieben übers Jahr verteilten Wertungsläufen teilnehmen. Wir gratulieren herzlich!

Sep 02

Bronze bei den Berglauf-Weltmeisterschaften

Während bei den anderen Athleten noch Saisonpause ist, haben unsere „Road Master“ mal wieder zugeschlagen: Bei den  Berglauf-Weltmeisterschaften der Senioren am 31.08. in Tschechien gewann die deutsche Nationalmannschaft mit Heiko Schneider vom VfB Stuttgart in der Altersklasse M40 die Bronze-Medaille. Heiko bekam erst im November 2012 ein neues Sprunggelenk und ist offensichtlich wieder topfit! Herzlichen …

Weiter lesen »

Jul 31

Road Master: Zermatt Marathon

Beim Zermatt-Marathon 2012 mit atemberaubendem Alpenpanorama waren 1.200 Teilnehmer am Start und genossen die herrliche Bergkulisse bei idealen Wetterbedingungen. Der  Start ist in St. Nikolaus, das Ziel auf dem Riffelberg. Dazwischen sind 1955 Höhenmeter auf 42,195 Km zu bewältigen.  Mit  4:42,13 konnte Volker Graf mit Rang 168 (AK 36) recht achtbar abschneiden. Der nächste Start …

Weiter lesen »

Aug 01

Road Master: Ironman Schweiz

Ironman Volker Graf

Läufer auf Abwegen: Unser Road Master Volker Graf hat den Ironman Schweiz (3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42,2 km Laufen) erfolgreich abgeschlossen. Die Endzeit betrug 13:22.40. Die Zweite Hälfte der Radstrecke wurde  leider von einem heftigen Gewitter mit Sturm und Platzregen begleitet, ansonsten verlief aber alles nach Plan. Mit der Endzeit ist Volker …

Weiter lesen »